Willkommen bei der Evangelischen Freikirche Eckernförde
Unser Ziel ist es, Nähe zu Gott und Nähe zu den Menschen zu vermitteln und zu leben.

Letzte Predigten

Tipps für Kinder

Hallo, liebe Kinder!

Im Moment denken einige Leute speziell an euch, und starten Dinge die extra für euch gedacht sind!

Näheres findet ihr hier:

https://freikirche-eckernfoerde.de/tipps-fuer-kinder/

Jahreslosung für 2020

Ich glaube; hilf meinem Unglauben!

Die Bibel
Markusevangelium Kapitel 9 Vers 24

Aktuelle Infos aufgrund des Corona-Virus

Corona-Update

Es gibt schon wieder neue Entwicklungen.

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde hat ab sofort bis einschließlich 19. April religiöse Veranstaltungen und Gottesdienste untersagt, sprich verboten.

Sämtliche Veranstaltungen unserer Gemeinde sind damit bis einschl. 19.04.2020 abgesagt!

 

Von den europäischen Regierungen und der Bundesregierung bis hin zu den örtlichen Behörden ist der aktuelle Kurs: „Habt nur noch die sozialen Kontakte, die unbedingt notwendig sind!“

Wir bitten Euch, den Absichten der Behörden Folge zu leisten. Diese bemühen sich nach Kräften darum, die Infektionswelle abzuschwächen und somit die Bevölkerung zu schützen. Wir möchten sie dabei unterstützen!

Wir werden Euch hier so gut wie möglich in den nächsten Tagen und Wochen weiter mit Informationen versorgen.

Wir planen dazu auch Videobotschaften (z.B. zum Download oder Streamen) anzubieten, um darzulegen, wie wir mit der Situation umgehen können und was wir als wichtig empfinden in dieser Zeit.

Folgende Bitten möchten wir rausgeben:

  1. Lasst uns gemeinsam v.a. um die Alleinstehenden kümmern. Schon die Bibel sieht vor, dass wir uns besonders um die „Witwen und Waisen“ kümmern und zeigen, dass wir eine geistliche Familie sind. Anrufen, Skypen usw. beinhaltet keine Infektionsgefahr! Motto: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig!
  2. Betet doch (allein oder gemeinsam am Telefon, im Internet, in Skype-Konferenzen o.Ä.). Bitte betet,
      • dass das Corona-Problem sich möglichst schnell löst,
      • dass Schutz, Frieden und Geborgenheit auf der Gemeinde und unserer Stadt liegt, insbesondere auf den sog. „Risiko-Personen“.

Gottes Segen Euch allen!

Philipp Bömer